Olesen Kommunikation

Alle Termine
26. Mai 2021
Themenabend
18:00 bis 19:30 Uhr
Henning Olesen
Aktuelle Studien zeigen, dass Online-Meetings die Arbeitswelt bestimmen (HomeOffice, Lockdown, etc.) und unsere Wahrnehmungsgewohnheiten in Gesprächen sich verändern und verändert haben:
  • Ein sonst klares Gesicht ist nun wenige Zentimeter gross und in einigen Fällen sogar sehr pixelig.
  • Ich sehe den Kopf und möglicherweise noch ein wenig die Schultern meines Gegenübers.
  • Die Kameraperspektive kann meine eigene Wahrnehmung verfremden und mich täuschen.
  • Andere Informationen des restlichen Körpers fehlen teilweise komplett.
  • Hautverfärbungen, Atmung usw. sind teilweise schwer wahrzunehmen, da es technische Herausforderungen gibt.
  • uvm.
Bei allen Unklarheiten oder technischen Herausforderungen gibt es dennoch nonverbale Signale und mimische Zeichen, die ich aktiv und nützlich in meinem Meeting / online Gespräch nutzen kann. Ebenso kann ich lernen, die "verfremdete" Wahrnehmung zu korrigieren und anzupassen, so dass diese ebenfalls nutzbringend in das Gespräch eingebracht werden kann.
 
Was kann ich wahrnehmen und deuten, obwohl ich "nur einen kleinen Ausschnitt" meines Gegenübers sehe und wie funktioniert dieses bei mehr als 2 Teilnehmern (Sichtbarkeit auf dem Bildschirm und Bildschirmgröße)?
 
Kommen Sie an diesem Abend mit auf Spurensuche!
 
Ich freue mich auf Sie.
Henning Olesen

Wer?
Alle die Interesse an diesem Thema haben und mehr wissen möchten.
- max. 12 Teilnehmer
 
Wann:
Mittwoch 26.05.2021
von 18:00 bis 19:30 Uhr
 
Wo:
Zoom-Meeting, die Einladungsunterlagen erfolgen nach ihrer Anmeldung
 
Kosten:
15 Euro pro Person - via Paypal oder Überweisung
 



Ich interessiere mich für den Termin am 26.05.2021
/
/
* Geben Sie bitte mindestens Name und Telefon oder Email an!